Toleranz und Identität. Was passiert, wenn sich Vision und Bedürfnis begegnen … (IM 14 / 2016)

„Im Namen der Toleranz
sollten wir uns das Recht vorbehalten,
die Intoleranz nicht zu tolerieren.“

Karl Popper, Die offene Gesellschaft und ihre Feinde

 

Das Thema „Toleranz“ und die Angst, sich nicht rechtzeitig vor dem Verlust der eigenen Identität zu schützen, beschäftigte eine unserer Industrie-Klassen fast ein halbes Jahr.  Sie sammelten Material. Viel Material …   Unter anderem entdeckten sie dieses Zitat und ein Statement meines Pfarrers-Kollegen Carsten Leinhäuser (Bistum Speyer).

Das Zitat gab die Sicherheit nichts „Falsches“ zu denken. Der Artikel Pfarrer Leinhäusers gab uns eine Suchrichtung. Wir haben ihn Euch hier verlinkt:

„Von Toleranz, Austausch und Respekt und der heiklen Suche nach der eigenen Position“.

Ihr findet den Artikel in dem Themenheft Kontakt (Heft 1 / 2015) des BDKJ Speyer, gleich auf der zweiten Seite. Dieses Heft beschäftigte sich ausführlich mit dem Thema Toleranz, unserer Sehnsucht danach und unseren Ängsten davor. – Fanden wir gut!

Was die Jungs bei ihrer Suche nach Toleranz herausgefunden haben,  findet Ihr übrigens HIER .   – Es ist einiges!

Carsten Leinhäuser findet ihr übrigens auch im Internet. Er hat einen eigenen Blog: www.vaticarsten.de  Da finden sich noch mehr Statements zu Themen, die gerade unter die Haut gehen.

 

Was das alles mit Religion zu tun hat?
Hier ein Video, das es ganz gut erklärt.

 

Für Leute, die wissen wollen, wo sie in der Toleranz-Sache stehen: 

 

Und nun viel Spass beim Mit-Nachdenken! Wir sind gespannt.
Auf eure Gedanken, Standpunkte und Ideen!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.